HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN.

Hier möchte ich gerne einige Fragen beantworten, die vor Beginn einer Zusammenarbeit häufig von Interessenten gestellt werden. Natürlich ist der persönliche Wissensdurst so unterschiedlich wie die einzelnen Projekte selbst, deshalb soll die folgende Auflistung einfach grundsätzliche und allgemeingültige Punkte beantworten. Für weiterführende und individuelle Fragen stehe ich natürlich gerne persönlich zur Verfügung.

Was kostet die Erstellung einer Webseite, eines Flyers, usw. bei Dir?
Das kommt auf den dazu nötigen Aufwand an.

Ich weiß, diese Antwort ist jetzt erst einmal nicht wirklich befriedigend. Webseiten- oder generell Grafikerstellung ist, wie Du Dir sicher vorstellen kannst, ein extrem breit gefächertes Thema. Möchte jemand eine sehr aufwändige Webseite mit vielen eingebauten Plugins haben, ist das natürlich ein erheblich zeitintensiverer Auftrag, als der, eine kleine Who-am-I-Seite zu bauen. Dieses Thema muss einfach individuell und im persönlichen Dialog geklärt werden. Gerne erstelle ich ein entsprechendes Angebot wenn ich weiß, wie Deine Vorstellungen und Wünsche bei Deinem Projekt aussehen.

Kannst Du meine z.B. Flyer auch selbst drucken?
Nein, ich erstelle nur das Design und übergebe dem Kunden die nötigen Files für den Druck. Aber...

Natürlich gibt es hier ein „Aber“. Ich habe in der Vergangenheit oft mit einer lokalen und professionellen Druckerei zusammengearbeitet, die erstklassige Prints erstellt. Die unterschiedlichste Technik, die hierfür nötig ist, ist für eine kleine Designagentur gar nicht zu stemmen. Wenn es von meinen Kunden gewünscht wird, kann ich selbstverständlich die komplette Auftragsabwicklung übernehmen und der Kunde bekommt sein fertiges Produkt geliefert, ohne selbst etwas tun zu müssen.

Welches Daten bekomme ich nach der Fertigstellung meines Auftrages?
Kurz und schmerzlos: alle.

Wenn ich einen Auftrag abgeschlossen habe, bekommen die Kunden alle dazu benutzen oder erstellten Daten sowie eventuelle Lizenzdokumente externer Komponenten (z.B. Themes, Bilder, Schriften, usw.) entweder als Download oder physischen Datenträger von mir zur Verfügung gestellt. Handelt es sich um eine Webseite, erstelle ich dazu noch eine vollständige Datensicherung der Serverfiles und der dazugehörigen Datenbank, so dass ein erstes Backup des Auslieferzustandes unmittelbar nach der Onlinestellung vorliegt.

Welche Software nutzt Du zur Grafikbearbeitung?
Grundsätzlich die Standardprogramme von Adobe.

Ich habe es mal mit diversen Freewareprogrammen versucht, aber ich bin ehrlich, die Einarbeitung war mir immer irgendwie zu mühselig. Natürlich ist es so, dass ich durch mein autodidaktisches Arbeiten sicher nur einen Bruchteil der Power von Photoshop, Illustrator, usw. nutze, aber hey, letztendlich ist das Endergebnis das, was die Kunden überzeugen wird. Wie der Arbeitsweg dahin aussieht, ist mehr oder weniger egal. Durch die Nutzung der Adobe-Collection ist es auch nie ein Problem, der Druckerei die Originalfiles zur Verfügung zu stellen, um so einwandfreie und farblich passende Prints zu bekommen.

Kannst Du mir meine neue Seite auf einem Webspace einrichten?
Ja, das kann ich natürlich machen und das ist auch Teil meines Angebotes.

Oft ist es so, dass Kunden bereits irgendeine Webseite laufen haben und somit auch eine Domain mit ihrem Wunschnamen vorliegt. In diesem Fall ist es i.d.R. problemlos möglich, die neue, WordPress-basierte Webseite dort zu installieren und bis zur finalen Übergabe beide Seiten parallel zu betreiben. Es gibt natürlich gewisse Voraussetzungen, die der Webspaceanbieter für WordPress erfüllen muss, aber das lässt sich im Vorfeld abklären wenn ich weiß, bei welchem Host die alte Seite liegt und ich ggf. noch Infos zu den gebuchten Paketen der Kunden bekomme. Sollte noch kein Webspace vorliegen, suche ich gerne zusammen mit dem Kunden passende Angebotspakete heraus.

Ich selbst habe von WordPress keine Ahnung. Und jetzt?
Hier gibt es mehrere Möglichkeiten, wie wir in diesem Punkt verfahren können.

Eine Möglichkeit ist, dass wir uns im Rahmen des Auftrags zusammen setzen und ich zeige Dir, wie man die neue Seite pflegt und z.B. neue Inhalte erstellt. Dann kannst Du mit Deiner Seite tun und lassen, was Du willst. Die andere Möglichkeit ist, wir vereinbaren einen Serviceplan, bei dem ich Dir Inhalte nach Bedarf und nach Deinen Vorgaben aktualisiere und die Webseite hin und wieder auf Aktualität der Plugins usw. prüfe. Den Serviceplan kann ich natürlich nicht kostenlos anbieten, aber wenn Du diese Option in Anspruch nehmen willst unterbreite ich Dir gerne ein entsprechendes Angebot.

Ich möchte Dich für ein Projekt beauftragen. Was muss ich tun?
Es freut mich sehr, dass ich für Dich arbeiten darf. Den Ablauf möchte ich Dir gerne folgend erklären:

Wenn Du der Meinung bist, ich bin der richtige Mann für Deinen Job und ich der Meinung bin, ich kann das Projekt passend umsetzen (d.h. wir haben uns schon darüber unterhalten), mache ich Dir als ersten Step ein schriftliches Angebot. Wenn das für Dich okay ist, gibst Du mir einfach formlos aber schriftlich die Beauftragung, dann kann es auch schon los gehen. Wenn es sich um ein größeres Projekt handelt, müssen wir das Ganze etwas aufwändiger schriftlich festhalten. Nichts gegen Dich, aber ich habe schon sehr blöde Angelegenheiten erlebt, die auf rein mündliche Absprachen zurückzuführen waren. Für sowas habe ich einfach keinen Nerv mehr. Die Randbedingungen sind aber etwas, das normalerweise immer individuell im Vorfeld abgesprochen wird. Du wirst bei mir keine bösen Überraschungen im Nachhinein erleben!

Bekomme ich eine Rechnung für meinen Auftrag?
Selbstverständlich schreibe ich eine offizielle Rechnung.

Wir leben hier in einem Land, wo Du einen umlegen kannst und dafür eine geringere Strafe erhältst, als wenn Du versuchst, 50 Euro am Fiskus vorbeizuschleusen. Gut, so krass ist es vielleicht nicht, aber Steuerdelikte sind schon nicht ohne. Aus diesem Grund mache ich nichts unter der Hand und alles geht seinen korrekten Gang. Für die Kunden spielt es oft keine Rolle, ob ich eine Rechnung schreibe, aber für meine Buchhaltung ist es einfach wichtig. Hinweis: ich kann und darf keine Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) auf meinen Rechnungen ausweisen, aber das wäre meist eh nur für Firmenkunden interessant. Umsatzsteuervorabzug blah blah blah. Also zusammengefasst, Du bekommst von mir eine schriftliche Rechnung, ob die dann bei Dir nur im Papierkorb oder beim Finanzamt landet, darfst Du entscheiden.

Wie kann ich bei Dir bezahlen?
Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Du Deine Rechnung begleichen kannst.

Früher sagte man ja, nur Bares ist Wahres, aber nachdem Überlegungen zur Abschaffung des Bargeldes in den Schubladen mancher Entscheidungsträger liegen, ist dieser Satz einfach nicht mehr ganz so streng zu nehmen. Natürlich kannst Du bei mir bar (gegen Quittung) bezahlen, aber selbstverständlich auch per normaler Banküberweisung und Paypal (zzgl. einem kleinen Aufschlag für diese Zahlungsmethode). Da ich ab und an auch gerne mal einen guten Wein trinke, können wir in besonderen Fällen auch über eine Zahlung mit Naturalien reden 😉

Kann man mir Dir über 'Spezialpreise' reden?
Hahahahaha....wie heißt es so schön: haste nix, kriegste nix. Aber...

Auch hier kommt ein kleines Aber ins Spiel. Wenn Du bei mir einen Auftrag platzierst, biete ich immer eine Rabattoption an die so aussieht, dass wenn ich auf Deine Webseite oder Deine Printmedien meine Werbung in Form eines kleinen Logos in Verbindung mit meiner Webadresse platzieren darf, ich einen Rabatt auf den Gesamtpreis einräume. Es ist dann Deine Entscheidung, diese Option im Vorfeld zu buchen oder nicht.

Zur KontaktseiteZur Startseite
error: Downloads deaktiviert!