Die Visitenkarte – auch heute noch wichtig!

29. Juni 2018

Servusla! Auch im heutigen Digitalzeitalter hat die klassische Visitenkarte nicht an Bedeutung verloren. Wurde sie früher als „Besucherkarte“ dem Diener bei Besuchen überreicht, um sich beim Hausherrn oder bei offiziellen Anlässen ankündigen zu lassen, wird sie heute gerne im Business ausgetauscht, um sich bei größeren Meetings einfach leichter die Namen der Teilnehmer merken zu können oder um die Kontaktdaten für eine nachfolgende Kommunikation weiterzugeben. Visitenkarten sind in vielen Ausführungen machbar. Vom klassischen Papier in leichter bis schwerer Stärke bis hin zu Kunststoffkarten im EC-Karten-Format mit eingearbeitetem USB-Stick ist fast alles möglich. Wer auf der Suche nach einer Karte für sich oder sein Business ist, kann mich gerne ansprechen. Wenn es gewünscht ist, übernehme ich die gesamte Abwicklung vom Grafikdesign bis hin zur Übergabe der Daten an die Druckerei. Als Beispiel ist hier die Visitenkarte (m)einer Band zu sehen, deren Gestaltung ich übernommen hatte. Gedruckt wurde auf mattem 350g/m² Papier. Das ist eine günstige Lösung für große Abnahmemengen bei zugleich relativ haltbarer Qualität, die auch längere Zeit z.B. in der Hosentasche übersteht.

Foto „Visitenkarte auf einer Gitarre“ © Heiko Schneider

Zur Übersicht

 

Älter
Neuer
error: Downloads deaktiviert!